Bestimmtes Gen erhöht das Risiko an Morbus Crohn zu erkranken, ein anderes könnte davor schützen

Bestimmtes Gen erhöht das Risiko an Morbus Crohn zu erkranken, ein anderes könnte davor schützen

Morbus Crohn, eine entzündliche Darmerkrankung, die mit starken Bauchschmerzen, Blähungen und meistens wässrigen bzw. schleimigen Diarrhöen (Durchfällen) einhergeht, stellt für die Betroffenen eine starke Belastung im beruflichen und privaten Alltag dar. Bisher zielt die medikamentöse Behandlung auf eine symptomatische Linderung…

Symptome ausserhalb des Darmtraktes aufgrund einer CED / Mongersen Studie gestoppt!

Symptome ausserhalb des Darmtraktes aufgrund einer CED / Mongersen Studie gestoppt!

Dr. Monika Steiner veröffentlichte am 17.10.17 auf esanum.de einen umfassenden Artikel über extraintestinale Manifestationen (EIM) bei Patienten mit einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED). Als EIM werden in Bezug auf CED-Erkrankte Symptome bezeichnet, die außerhalb des Darmtraktes aufgrund der CED entstehen. Damit…