CED Kompass – Wegweiser für Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen

ced-kompass-morbus-crohn-colitis-ulcerosa-kompass-wegweiser

Von einer unbekannten Erscheinung hin zu einer Volkskrankheit:
Die Zahl der an chronisch-entzündlichen Darmkrankheiten erkrankten Menschen in Deutschland ist in den letzten Jahrzehnten exponentiell gestiegen. Bis zu einer halben Millionen Menschen sind aktuell von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa betroffen. Diese Darmerkrankungen sind für jeden Erkrankten mit teils heftigen Bauchkrämpfen, ständigen Durchfällen sowie weiteren Beschwerden verbunden.

Beeinflusst durch diese Symptome und aus Scham ziehen sich viele Betroffene in ihre eigenen vier Wände zurück und entziehen sich dem sozialen Leben. Meist auch, weil das Umfeld der Erkrankten die Krankheit und ihre Folgen nicht richtig einschätzen kann und der gegenseitige Umgang schwerfällt. Für diese Fälle gibt es das Portal “CED Kompass“.

Erkrankte und ihre Angehörigen sowie Freunde können sich über die Krankheiten Morbus Crohn und Colitis ulcerosa näher informieren und sich Fakten sowie praktische Alltagstipps aneignen. Das Portal gibt es seit 2017 und wurde pünktlich zum bundesweiten Crohn & Colitis-Tag released.

Es ist für Erkrankte ein guter Ratgeber und eine große Hilfe im Umgang mit der Krankheit. Betroffene von chronisch-entzündlichen Darmkrankheiten sind die Zielgruppe der Website, die auch mit mobilen Geräten kompatibel ist. Aber auch für Menschen mit Symptomen, die denen von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa ähneln, finden hier Rat beim Weg zur richtigen Diagnose und werden auf alle Eventualitäten vorbereitet. Für Angehörige und das Umfeld der Betroffenen ist das Portal eine große Hilfe die Krankheit ihrer Liebsten zu verstehen und den richtigen Umgang zu erlernen.

Sie finden hier nicht nur allgemeine Informationen zu Krankheit und Beschwerden, sondern werden auch über verschiedenste Behandlungsmöglichkeiten aufgeklärt, um möglichst vorbereitet in das nächste Arztgespräch zu gehen. Alltagstauglich sind die Ernährungstipps für Betroffene, da es weder für Morbus Crohn, noch für Colitits ulcerosa die perfekte Diät gibt, aber einige Lebensmittel nachweislich das Wohlbefinden des Darms steigern.

Für alle weiteren Interessierten ist der CED Kompass die richtige Anlaufstelle für die Sensibilisierung chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen, denn die Zahl der Betroffenen steigt. Menschen zwischen 15 und 35 werden am häufigsten mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa diagnostiziert, doch der Ausbruch macht vor keiner Altersgruppe halt. Außenstehende haben von den Krankheiten wenig Ahnung, auch weil Erkrankte über dieses Thema nicht gerne sprechen. Dies ändert sich in Zukunft hoffentlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.